Aufladesteuergerät AS 6190

Mikrocomputer zur Ansteuerung von Fußbodenheizungen und Speicherheizgeräten

Gerätebeschreibung

Die AS 6190 ist eine Aufladesteuerung, bei der modernste Mikrocomputertechnologie zum Einsatz kommt. Die Zentralstation bildet aus den Einstellwerten (Kennlinie, Freigabezeit etc.), der Außentemperatur und den Freigabesignalen eine zeit- und witterungsabhängige Führungsgröße für max. 25 Wohnungsstationen. Darüber hinaus bietet die AS 6190 einen Steuerspannungsausgang (Charakteristik 80 % ED) zum Ansteuern von Speicherheizgeräten mit thermomechanischen Aufladereglern.

Neben der A1-Signalableitung ist die AS 6190 Pin-kompatibel zum Vorgängermodell AS 5190, besitzt eine Anheizphase zur Austrocknung des Estrichs sowie eine Klemme „LL“ zur Laufzeitüberwachung. Die Funktionskontrolle der Aufladesteuerung erfolgt durch gleichzeitiges Drücken der Tasten „LS“ und „E2“. Die Unterdrückung (TS) der Tag-Nachladung ist zudem einstellbar zwischen -10° C bis +10° C.

  • Berechnung der Kennlinie nach der Tagesmitteltemperatur
  • Genauste Einstellung der Potentiometer durch Anzeige des eingestellten Wertes auf dem Display
  • Selbst anpassendes Zeitglied
  • Beliebige Unterbrechungen werden vom Zeitglied ausgeglichen
  • 4-stellige LCD-Anzeige mit zusätzlicher Anzeige des Geräte- Istzustandes
  • Erkennung einer Fehleinstellung
  • Fühler-Bruch-, bzw. Kurzschlusserkennung
  • Optimale Einstellmöglichkeiten der Tagnachladung
  • Ladeschwerpunkt stufenlos von Vorwärtssteuerung über Mittelspreizung bis Rückwärtssteuerung einstellbar
  • Aufheizprogramm zum Austrocknen von Estrich